Zahnarztpraxis Dr. Kurt Irlbacher - Ihr Zahnarzt in Neufinsing  |  E-Mail: info@dr-irlbacher.de   |  Online: www.dr-irlbacher.de
Sie sind hier:   Leistungsspektrum  >  Parodontologie
Parodontitis

Bild eines gr√ľnen ApfelsUnter Parodontitis versteht man die Zerst√∂rung des Zahnhalteapparates. Sie wird ausgel√∂st durch Bakterien, die sich in einem sogenannten Biofilm organisieren und vom Zahnbelag (Plaque) gen√§hrt werden.

Der Vorl√§ufer der Parodontitis ist die Gingivitis, eine Entz√ľndung des Zahnfleischsaumes. Hierbei handelt es sich um eine reversible (heilbare)¬†Erkrankung von Zahnfleisch, ausgel√∂st durch Plaque und ist mit professioneller Zahnreinigung und guter, regelm√§√üiger Mundhygiene heilbar.

Erkennbar ist sie an einer leichten Schwellung des Zahnfleischsaumes und gelegentlichem Zahnfleischbluten (meist nicht bei Rauchern).


Patientin bei einer professionellen ZahnreinigungWerden in diesem Stadium die Bel√§ge nicht entfernt, setzt sich die Entz√ľndung ins Gewebe des Zahnhalteapparates fort und die Zahnfleischtaschen werden tiefer. Durch nach und nach eintretenden Knochenverlust lockern sich die Z√§hne.

¬†Diese Entwicklung f√ľhrt zu Mundgeruch, „langen Z√§hnen“ wegen Zahnfleischr√ľckgang, schmerzhaften eitrigen Entz√ľndungen bis hin zum Zahnverlust.

Die Behandlung besteht bei einer  Parodontitis im Anfangsstadium in der Regel aus einem konservativen Reinigen der Wurzeloberfläche mit Hilfe von Handinstrumenten, speziellen Ultraschallgeräten und Air-Flow-Geräten mit Spezialpulver.

Im fortgeschrittenen Stadium sind häufig chirurgische Eingriffe nicht mehr zu vermeiden.

Bei rechtzeitigem intervenieren lässt sich eine Erkrankung verhindern!





zurück nach obenzurück nach oben